Info-Telefon: 089-411149-200

„Wenn Kinder im Alltag das Lesen, Schreiben oder Rechnen oft vermeiden, sollten Eltern hellhörig werden“

Kostenfreie Testaktion des Arbeitskreises Legasthenie vom 26. bis 30. September in Bamberg Wenn Kinder trotz intensiven Übens immer wieder einzelne Buchstaben wie „b“ und „d“ verwechseln, im Diktat immer wieder die gleichen Fehler machen oder in der dritten Klasse noch mit den Fingern rechnen, dann könnten das Hinweise auf eine Weiterlesen…

Kinder lernen im Alltag gut zurechtzukommen und Schwierigkeiten zu kompensieren

Neues Legasthenie- und Dyskalkulie-Therapieangebot für Kinder und Jugendliche in Erding Die Diplom-Psychologin Nina Hofstetter bietet ab sofort in Erding Therapien fürKinder, die mit dem Lesen, Schreiben oder Rechnen Schwierigkeiten haben.Für die Psychologin steht das sozial-emotionale Wohlergehen der Kinder imVordergrund: „Mir ist es wichtig, dass es den Kindern gut geht, sie Weiterlesen…

Legasthenietherapie Bamberg: Kinder sollen wieder Spaß am Lernen und an der Schule haben

Neues Legasthenie- und Dyskalkulie-Therapieangebot für Kinder und Jugendliche in Bamberg Der Arbeitskreis Legasthenie Bayern e. V. (AKL) bietet seit gut 45 Jahren Therapienfür Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie an. Derzeit betreuen etwa 60 speziellgeschulte Therapeutinnen und Therapeuten an verschiedenen Standorten in Bayernrund 500 Kinder. Nun kommt mit Bamberg ein neuer Weiterlesen…

Der Lockdown als Chance: Neues Online-Therapieangebot für Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie

Die Idee der Online-Therapie Legasthenie und Dyskalkulie ist aus der pandemiebedingten Not heraus entstanden: Über viele Wochen durften Therapeut*innen und Kinder keinen persönlichen Kontakt haben. Therapiestunden im klassischen Sinne konnten so nicht stattfinden. Um die Kinder mit Lese-Rechtschreib- und/oder Rechenschwäche in dieser Zeit trotzdem zu fördern und zu unterstützen, haben Weiterlesen…

Neue Chance Online-Therapie

Interview mit Diplom-Psychologin Hanna Wieshammer Entstanden ist die Idee der Online-Therapie Legasthenie und Dyskalkulie aus der pandemiebedingten Not heraus: Über viele Wochen durften Therapeut*innen und Kinder keinen persönlichen Kontakt haben. Therapiestunden im klassischen Sinne konnten so nicht stattfinden. Um die Kinder mit Lese-Rechtschreib- und/oder Rechenschwäche in dieser Zeit trotzdem zu Weiterlesen…