Info-Telefon: 089-411149-200

Der Lockdown als Chance: Neues Online-Therapieangebot für Kinder mit Legasthenie und Dyskalkulie

Die Idee der Online-Therapie ist aus der pandemiebedingten Not heraus entstanden: Über viele Wochen durften Therapeut*innen und Kinder keinen persönlichen Kontakt haben. Therapiestunden im klassischen Sinne konnten so nicht stattfinden. Um die Kinder mit Lese-Rechtschreib- und/oder Rechenschwäche in dieser Zeit trotzdem zu fördern und zu unterstützen, haben einige Therapeuten begonnen, Weiterlesen…

„Ich war erstaunt, wie gut das geht“

Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V. schult erstmals angehende Legasthenie-Therapeutinnen und -Therapeuten über das Internet Die Corona-Pandemie hat auch den Arbeitskreis Legasthenie e.V. (AKL) vor neue Herausforderungen gestellt. Normalerweise bietet der AKL zwei bis drei Mal im Jahr intensive Schulungen an, um angehende Legasthenie-und Dyskalkulie-Therapeut/innen auf ihre Tätigkeit für den AKL vorzubereiten. Weiterlesen…

„Es geht fast alles online“

Legasthenie-Therapie in Zeiten von Corona Die Corona-Pandemie hat das Leben der Schülerinnen und Schüler in den letzten Monaten auf den Kopf gestellt. Wochenlange Schulschließungen und anschließend der tage- oder wochenweise Wechsel zwischen Präsenzunterricht und „Homeschooling“ verlangen nicht nur den Kindern, sondern auch Eltern und Lehrern einiges ab. Wie aber kommen Weiterlesen…