Schlechte Noten? Checkliste für erfolgreiches Lernen!

Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass es wichtige Voraussetzungen für
erfolgreiches Lernen gibt:    

  1. ein gesundes Selbstwertgefühl und der Glaube an den eigenen Erfolg
  2. Freude beim Lernen
  3. Lerntechniken und Lernstrategien kennen und anwenden
  4. die genaue Kenntnis des aktuellen Unterrichtsstoffes

 

Unsere wichtigsten Tipps

  • Stärken Sie das Selbstvertrauen Ihres Kindes, wo immer Sie können, Vermitteln Sie Ihrem Kind: Du kannst das, Du wirst es schaffen. Loben Sie - auch für Versuche und besonders für die Dinge, die Ihr Kind gut kann!
  • Verschaffen Sie Ihrem Kind Erfolg und Freude am Lernen, indem Sie auch leichtere Anforderungen an Ihr Kind stellen. Steigern Sie den Schwierigkeitsgrad langsam.
  • Bleiben Sie geduldig und nehmen Sie den Druck aus der Hausaufgabensituation und der Probenvorbereitung. Haben Sie Verständnis bei Misserfolgen!
  • Zeigen Sie durch spielerisches Üben, dass Lernen Spaß machen kann – z.B. mit Lernspielen, die es in vielfältigster Ausführung gibt.
  • Ein ruhiger, aufgeräumter und freundlich gestalteter Arbeitsplatz schafft eine lernfördernde Arbeitsatmosphäre. Je besser der Stoff erlernt werden kann, desto mehr Freizeit bleibt.
  • Pläne helfen, zu strukturieren. Eine Pinnwand für Hausaufgabenplan, Probenplan und Stundenplan sorgt für Übersicht.
  • Regelmäßige feste Lernzeiten mit kurzen Einheiten und Pausen halten Konzentration und Lernfähigkeit aufrecht.

Viele hilfreiche Strategien, Tipps und Tricks erfahren in unseren Kursen Lernen lernen zu den Themen „Hausaufgaben – leicht gemacht“ und „Erfolgreiche Probenvorbereitung“.