Selbstbewusste, gestärkte Kinder, zufriedene Eltern.

Die Umfrage letztes Jahr hat gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, die Legasthenie- und Dyskalkulietherapien bekamen von Ihnen die Note "sehr gut". Dafür möchten wir uns bei Ihnen bedanken. Die ersten drei Rückmails erhalten gratis das Buch "Legasthenie" von Frau Dipl.-Psych. Dr. Edith Klasen.

Buch bestellen

Mit dem Lernkönig fit in der Schule.

Im Anschluss an eine Legasthenie- oder Dyskalkulietherapie bietet der Lern-König seine Unterstützung an. Bei dem aus dem AKL-Bayern hervorgegangenen Institut lernen Kinder und Jugendliche Lerntipps, Tricks und Strategien kennen, um langfristig effektiv und erfolgreich zu lernen.

Gerade wenn Kinder und Jugendliche mit Hilfe einer Legasthenie- oder Dyskalkulietherapie sicher im Lesen, Schreiben oder Rechnen geworden sind, ist es sinnvoll, sie mit Hilfe von Lerntherapie fit in allen schulischen Bereichen zu machen, damit sie die Schule selbstbewusst und mit Erfolg meistern können.

Einzeln oder in kleinen Gruppen lernen die Kinder und Jugendlichen sich zu konzentrieren,  zu motivieren und strukturieren, ihr Lernen zu planen und Ergebnisse zu kontrollieren sowie Problemstrategien anzuwenden und auf andere Bereiche zu übertragen. Kurzum – sie lernen zu lernen.

Für weitere Fragen und ausführliche Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir machen unsere Therapeuten fit für Ihre Kinder!

Unsere Therapeuten werden fortwährend geschult. Der Arbeitskreis Legasthenie bietet seinen Therapeuten dazu qualitativ hochwertige Fortbildungen an. Inhalte der Fortbildungen sind neben den unterschiedlichen Methoden in der Behandlung der Legasthenie und Dyskalkulie auch Themen wie Sprachentwicklungsstörungen, Fremdsprachen,

Die Schulungen werden entweder von internen Referenten, das sind besonders erfahrene und qualifizierte Mitarbeiter des AKL, durchgeführt oder von externen Referenten mit herausragenden Kompetenzen in ihrem Fachgebiet. So konnten wir Frau Dr. Baur, Sprachtherapeutin im Heckscher-Klinikum München, Herrn Prof. Dr. med. Schulte-Körne, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychatrie, Psychosomatik und Psychotherapeutin sowie Lehrbeauftragte der Uni Würzburg, Herrn Prof. Lorenz, eine Koryphäe auf dem Gebiet der Rechenstörung von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und aktuell Herrn Heuschen und Frau Eiden von der Kinder- und jugendpsychiatrischen Gemeinschaftspraxis Dr. Alfred, Heuschen & Palloks als Referenten für den AKL gewinnen.

So garantieren wir, dass unsere Therapeuten immer auf dem neuesten Stand sind und stellen zugleich die hochwertige Qualität unserer Therapien sicher.